21.11.2019 – Verfolgungsjagd mit über 1 Promille in Pfronten

22.11.2019 Pfronten. Am Donnerstagabend versuchte sich ein 40-jähriger Ostallgäuer der Anhaltung durch eine Polizeistreife entziehen.

Der Mann war den Beamten aufgefallen, als er seine Weiterfahrt abrupt unterbrach um entgegengesetzt wegzufahren.

Im Verlauf der Nachfahrt durch die Polizei fuhr der Mann zeitweise mit über 100 km/h durch den Ortsbereich Pfronten, bis die Beamten den Mann stellen konnten.

Glücklicherweise wurden während der Fahrt keine Unbeteiligten gefährdet oder verletzt beziehungsweise Sachgüter in Mitleidenschaft gezogen.

Da er auch nach der Anhaltung weiter renitent war, wurde er gefesselt und zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht.

Der Führerschein wurde ihm sofort entzogen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

(PSt Pfronten)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)