21.2.2020 – Vormittags mit 2 Promille in Füssen unterwegs

22.2.2020 Füssen. Am Freitagvormittag wurde der Polizeiinspektion Füssen mitgeteilt, dass eine Pkw-Führerin sehr auffällig fährt.

Die Dame würde in Schlangenlinien fahren und den Mindestabstand zu vorrausfahrenden Pkw nicht einhalten.

Der Grund für die auffällige Fahrweise war schnell gefunden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei der 58-jährigen Oberbayerin ergab einen Wert von 1,00 mg/l, was umgerechnet 2,00 Promille entspricht.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt.

Im Rahmen der Anzeigenerstattung wurde der Führerschein zur Vorbereitung der Einziehung sichergestellt.

Die Dame darf somit ab sofort keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge auf öffentlichen Verkehrsgrund führen.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)