21.3.2018 – Schwerer Unfall bei Eschach

22.3.2018 Füssen/Ostallgäu. Am Mittwochabend, um 19:40 Uhr, bog ein 42- jähriger Pkw Fahrer aus Richtung Eschach kommend mit seinem VW links auf die Staatsstraße 2008 Richtung Füssen.

Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten 36- jährigen Fahrzeuglenker mit seinem Fiat.

Es kam zum Zusammenstoß, die beiden Fahrzeuge kollidierten so stark, dass das Fahrzeug des 36- jährigen in das Fahrzeug eines 21-jährigen beim Abbiegevorgang wartenden Fahrzeuglenker geschleudert wurde.

WERBUNG:

Der Fahrzeugführer des Fiat wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, und durch einen zufällig an der Unfallstelle vorbeifahrenden Arzt erstversorgt, bis weitere Rettungskräfte eintrafen und den Schwerverletzten aus dem Fahrzeug schnitten.

Der Fahrzeugführer des VW und seine darin befindlichen Angehörigen wurden wie auch der Schwerverletzte in das Krankenhaus Füssen eingeliefert.

Die Beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Die Staatstraße 2008 wurde für einen Zeitraum von 2,5 Stunden gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 25.500 Euro.

Neben der Polizei waren insgesamt 43 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Füssen und Hopfen Polizei im Einsatz.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)