21.3.2018 – Unfall auf der A7 bei Bad Grönenbach

21.3.2018 Bad Grönenbach. Gegen 06:30 Uhr war ein 29-Jähriger mit seinem gemieteten Kleintransporter zu schnell auf den winterlichen Fahrbahnen der BAB A 7 unterwegs, sodass er mit seinem Fahrzeug in Höhe von Bad Grönenbach ins Schleudern geriet, gegen die Schutzplanken prallte, woraufhin der Transporte auf die Seite umfiel und stark beschädigt liegen blieb.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt.

Der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro.

WERBUNG:

Die Autobahn musste bis 08.00 Uhr in Fahrtrichtung Würzburg teilweise komplett gesperrt werden.

(APS Memmingen)

(Foto: Polizei)