21.5.2018 – Unfall in Füssen

22.5.2018 Füssen/Ostallgäu. Am Montagabend fuhr eine 31-jährige Pkw-Führerin auf der inneren Kemptener Straße in Füssen.

Auf Höhe des Reifen Feneberg wollte sie nach links in die äußere Kemptener Straße abbiegen. Dabei galt für sie das Zeichen „Vorfahrt gewähren!“.

Dort kam von links ein 79-jähriger Ostallgäuer mit seinem Mercedes.

WERBUNG:

Da dieser kurz zuvor den Kreisverkehr an der Kemptener Straße verlassen hatte, war sein Fahrtrichtungsanzeiger noch aktiv.

Die Pkw-Führerin dachte, dass der Herr wegen dem Fahrtrichtungsanzeiger abbiegen will, und fuhr los. Dieser wollte jedoch gar nicht abbiegen.

Der Ostallgäuer stieß mit frontal in die Fahrerseite des Pkw der Dame.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An beiden Pkw entstand ein Totalschaden.

Der Gesamtsachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Auch wenn ein Verkehrsteilnehmer noch blinkt, bedeutet es nicht automatisch, dass er auch abbiegen wird. Es ist immer das Verhalten des Verkehrsteilnehmers zu beobachten und gegebenenfalls länger zu warten.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)