21.7.2013 – Unfall in Burgau

22.7.2013 Burgau. Ein Verkehrsunfall mit sechs verletzten Personen ereignete sich am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr in Burgau.

Eine 24-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw, der mit insgesamt fünf Personen besetzt war, die Bleichstraße in nördlicher Richtung.

An der Einmündung zur Haldenwanger Straße war sie an der Stoppstelle wartepflichtig. Laut mehreren Zeugenaussage fuhr sie aber ungebremst und ohne anzuhalten in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte mit dem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 25-Jährigen.

Durch den starken Anprall schleuderte das Fahrzeug der Unfallverursacherin gegen einen angrenzenden Gartenzaun. Alle sechs Beteiligten wurden bei dem Zusammenstoß verletzt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Burgau war zur Verkehrslenkung und Aufräumarbeiten im Einsatz.

(PI Burgau, 09:20 Uhr)