21.8.2018 – Versuchtes Tötungsdelikt in Kempten

24.8.2018 Kempten im Allgäu. Bereits am Abend des 21.8.2018 kam es in Kempten zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 21-Jährigen aus Ghana und einem 22-Jährigen aus Eritrea.

In deren Verlauf schlug der 22-Jährige dem Geschädigten mit einer leeren Flasche auf den Hinterkopf.

Das Opfer zog sich dabei eine nicht unerhebliche Kopfverletzung zu, die ärztlich behandelt werden musste. Der Täter, dessen Personalien zunächst nicht klar waren, flüchtete nach der Tat.

WERBUNG:

Durch intensive kriminalpolizeiliche Ermittlungen konnte der Tatverdächtige 22-Jährige identifiziert und am 22.8.2018, gegen 16 Uhr, durch Polizeikräfte festgenommen werden.

Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten beim Amtsgericht Kempten vorgeführt.

Es wurde Haftbefehl erlassen.

(KPI Kempten)

(Foto: Polizei)