22.2.2021- Unfall in Kempten

23.2.2021 Kempten im Allgäu. Am Montag wurde gegen 13:15 Uhr eine 26-jährige Radfahrerin beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt.

Der Fahrer dieses Pkw Audi R8 hatte die Burgstraße in Richtung Freudenberg befahren und sich zum Linksabbiegen ins Freudental eingeordnet. Als die Ampel auf Grünlicht umschaltete, fuhr er in den Kreuzungsbereich ein; dort musste er jedoch warten, um den Verkehr aus der Gegenrichtung passieren zu lassen. Schließlich sah er, dass ein weißer Pkw, der entgegenkam (also den Freudenberg hinunterfuhr), stark abbremste.

Der Audi-Fahrer ging davon aus, dass die Gegenrichtung jetzt „rot“ hatte und bog ab. Dabei übersah er jedoch die Frau, die mit ihrem Rennrad auf dem Radweg den Freudenberg hinunterfuhr.

Die Radfahrerin fuhr in den Kreuzungsbereich und stieß mit dem Audi zusammen; dabei flog sie über das Auto und landete dann auf der Straße. Dabei erlitt die Frau diverse Brüche, Prellungen, Platz- und Schürfwunden, u.a. am Kopf (einen Helm trug die Frau nicht).

Das Rennrad brach entzwei. Der Sachschaden beträgt insg. ca. 13.000 Euro.

Bislang gibt es keine gesicherten bzw. unabhängigen Angaben zur Ampelschaltung.

Aus diesem Grund werden bislang noch nicht bekannte Zeugen des Unfalls, insbesondere der Fahrer des weißen Pkw, gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 melden.

(VPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)