22.3.2013 – Alpinunfall auf der Wildspitze

23.3.2013 Sölden (Tirol). Am 22.3.2013, gegen 13:20 Uhr, befand sich ein staatlich geprüfter Berg- und Skiführer mit seiner Gruppe am Rückweg von der Wildspitze in den Ötztaler Alpen.

Die Gruppe stieg über den Südgrat ab zum Skidepot. Alle Teilnehmer hatten Steigeisen an und waren angeseilt. Kurz unterhalb des Gipfels auf einer Seehöhe von ca. 3.700 m stolperte der Bergführer und stieß mit den Steigeisen gegen den linken Oberschenkel eines geführten Alpinisten.

Dieser wurde durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt. Der verletzte Alpinist wurde mit dem Notarzthubschrauber ausgeflogen.