22.3.2020 – Mehrere Verstöße gegen die Allgemeinverfügung in Füssen

23.3.2020 Füssen. Am Sonntagmittag traf sich ein 30-jähriger Mann mit einem 21-jährigen Freund. Der 30-Jährige wollte seinem Freund lediglich seine Arbeitsstelle zeigen. Somit haben beide ohne triftigen Grund ihre Wohnung verlassen.

Am Sonntagabend trafen sich drei Jugendliche im Alter von 18 bis 20 Jahren in einer Wohnung. Die drei Personen haben keinen familiären Bezug und wohnen nicht im selben Haushalt.

Alle fünf Personen erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Bei den Kontrollen über den ganzen Tag und die Nacht wurden keine weiteren Verstöße festgestellt. Es konnte ein vorbildliches und vernünftiges Verhalten der Bürger durch die Polizei verzeichnet werden.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)