22.9.2018 – Unfall im Grenztunnel Füssen

23.9.2018 Füssen. Am Samstag, 22.9.2018, gegen 13:10 Uhr, kam es auf der BAB A7 im Grenztunnel in Fahrtrichtung Reutte zu einem Verkehrsunfall mit hohem Schaden.

Aufgrund der durchgeführten Blockabfertigung und dadurch staubedingtem Stop-and-Go-Fahren passte ein 18jähriger Fahranfänger aus Österreich nicht auf und fuhr einem vor ihm haltenden Fahrzeug mit ca. 20 km/h auf.

Trotz der geringen Geschwindigkeit entstand ein Gesamtschaden von ca. 10000 Euro.

WERBUNG:

Der Tunnel musste kurzzeitig komplett gesperrt werden bis das verursachende Fahrzeug von einem Abschleppdienst abgeschleppt werden konnte.

Der Verursacher wurde vor Ort mit einem Verwarnungsgeld verwarnt.

(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

(Foto: Polizei)