23.3.2018 – Hausfriedensbruch in Kemptener Diskothek

24.3.2018 Kempten im Allgäu. Freitagnacht erhielt ein 25-jähriger Mann in einer Kemptener Diskothek Hausverbot.

Nachdem er der Lokalität verwiesen wurde, stieg er über einen Zaun, um wieder in die Diskothek zu gelangen.

Als die herbeigerufenen Polizeibeamten den Sachverhalt aufnehmen wollten, verhielt sich der junge Mann unkooperativ und verweigerte die Herausgabe seiner Personalien.

WERBUNG:

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Falscher Namensangabe.

(PI Kempten)

(Foto: Polizei)