23.3.2020 – Unfallflucht in Pfronten

24.3.2020 Pfronten. Am Montagvormittag fuhr ein 75-jähriger Pkw-Fahrer gegen eine Baustellenabsperrung in der Tiroler Straße und fuhr dann einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Bauarbeiter riefen den Pkw-Fahrer noch hinterher und konnten sich das Kennzeichen des Pkw notieren.

Der Pkw-Fahrer konnte wenig später an seiner Wohnadresse von der Polizei angetroffen werden.

Der Mann gab gegenüber den Beamten an, dass die Warnbake ja nicht umgefallen sei.

Der Schaden an der Baustellenabsperrung beträgt ca. 220 Euro.

Wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde von der Polizei Pfronten weitere Ermittlungen eingeleitet.

(PSt Pfronten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)