23.7.2018 – Unzulässige Fahrzeugumbauten in Memmingen

24.7.2018 Memmingen. Am gestrigen Abend kontrollierten Streifenbeamte der Autobahnpolizei Memmingen einen 23-jährigen Pkw-Fahrer.

Als sie seinen Pkw etwas genauer betrachteten stellen sie fest, dass der junge Fahrer offensichtlich diverse Umbauten vorgenommen hatte.

So waren ein Sportfahrwerk sowie besondere Felgen verbaut worden.

WERBUNG:

Beide Fahrzeugveränderungen hatte er jedoch nicht von einem Gutachter abnehmen und im Fahrzeugschein eintragen lassen.

Ferner war der Auspuff undicht und somit zu laut und schließlich war eines der Rücklichter ohne Funktion.

Den Fahrzeugbesitzer erwartet nun eine Anzeige und bevor er den Pkw weiter nutzen darf muss er die Mängel beheben.

(APS Memmingen)

(Foto: Polizei)