23.9.2018 – Unwetter in Lindau

24.9.2018 Lindau. Ein 32-jähriger Camper wurde Sonntagabend Opfer des über Lindau hinwegfegenden Gewitters mit Sturm.

Dieser war mit seiner Freundin vom See Richtung Waschhaus beschleunigten Schrittes unterwegs und wollte dem Sturm entfliehen.

Plötzlich spürte er von hinten einen Schlag gegen den Kopf und es riss ihn nach hinten von den Beinen.

WERBUNG:

Er war letztlich völlig unter einem großen Ast begraben. Dieser sehr große Ast war durch den starken Wind von einem Baum gebrochen und direkt auf den Mann gefallen.

Neben der Prellung am Kopf zog er sich noch blutende Wunden an einem Bein zu.

Die Polizei Lindau ermittelt nun, ob die Verkehrssicherungspflichten eingehalten wurden.

(PI Lindau)