24.10.2021 – Prostituierte unterschlägt in Memmingen Handy und erpresst anschließend Freier

25,10,2021 Memmingen. Am Sonntagmittag, 24.10.2021, gegen 13:30 Uhr, nahm ein 23-Jähriger die sexuellen Dienste einer Prostituierten in einem Apartment in der Innenstadt in Anspruch.

Der Freier hatte sich zuvor mit der Dame auf einer einschlägigen Internetplattform verabredet.

Nach Beendigung des Schäferstündchens verließ der Mann das Apartment, vergaß dabei jedoch sein neues Handy im Zimmer seiner Liebesdame.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Diese öffnete im Anschluss die Zimmertüre nicht mehr und verlangte stattdessen von ihrem Kunden einen Geldbetrag für die Herausgabe des Handys.

Der Geschädigte verständige daraufhin die Polizei.

Bei der anschließenden Durchsuchung konnte das Handy bei einer weiteren Prostituierten aufgefunden werden. Zudem wurde bei beiden Prostituierten eine geringe Menge Marihuana sichergestellt.

Die Frauen erwartet nun ein Verfahren wegen dem Besitz von Betäubungsmitteln, Ausübung der verbotenen Prostitution und versuchter Erpressung.

(PI Memmingen)