24.3.2018 – Unfall nahe des Alpseecoasters

25.3.2018 Immenstadt/Oberallgäu. Am Samstag, gegen 12.00 Uhr, befuhr ein 61-Jähriger die Bundesstraße B308 in Richtung Oberstaufen.

Der Fahrzeuglenker verpasste die Einfahrt zum „Alpseecoaster“ und suchte sich eine Gelegenheit zum Wenden. Hierbei setzte er mehrfach den Blinker in verschiedene Richtungen weisend.

Zuletzt setzte er den Fahrtrichtungsanzeiger nach links, da er dort eine geeignete Möglichkeit sah, um zu wenden.

WERBUNG:

Ein nachfolgender 21-jähriger Lenker eines Pkws erkannte die letztendliche Absicht seines Vorausfahrenden nicht und setzte bei freier Gegenfahrbahn zum Überholvorgang an.

Als der 21-Jährige bemerkte, dass auch der vorausfahrende Fahrer nach links ausschert, wich er dem Pkw aus, indem er nach links in ein Feld fuhr.

Es kam nicht zum Zusammenstoß, jedoch wurde der Pkw des 21-Jährigen durch die Fahrt ins Grüne beschädigt.

Alle Insassen blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000,- EUR

(PI Immenstadt)

(Foto: Polizei)