24.4.2018 – Unfall in Schwangau

25.4.2018 Schwangau/Ostallgäu. Am Dienstagabend, gegen 17:30 Uhr, kam es in Schwangau zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Der 18-jährige Fahranfänger befuhr dabei mit seinem Pkw den Gipsmühlweg in Richtung Ortskern.

Kurz vor dem Ortsschild kam er außerorts alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, da er kurzzeitig abgelenkt war.

WERBUNG:

Trotz geringer Geschwindigkeit durchbrach er einen Holzzaun, fuhr eine Laterne um und prallte abschließend gegen einen Baum.

Ein Holzpfahl des Zauns durchbohrte dabei die Windschutzscheibe und trat durch die Heckscheibe wieder aus.

Der Holzpfahl verfehlte den Kopf des Fahranfängers nur um wenige Zentimeter, sodass dieser nur verhältnismäßig leichte Verletzungen erlitt.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.500 Euro.

(PI Füssen).

(Foto: Polizei)