24.8.2018 – Ruhestörung im Spielepark St. Mang in Kempten

24.8.2018 Kempten im Allgäu. Am Donnerstagabend, kurz vor Mitternacht, wurde die Polizei zu einer Ruhestörung im Spielepark St. Mang an der Magnusstraße gerufen. Dort lärmte eine Gruppe junger Erwachsener, welchen durch den Beamten ein Platzverweis erteilt wurde.

Diesem kamen die jungen Leute aber offenbar nur vorübergehend nach, weil kurze Zeit später wieder Anrufe eingingen.

Den Anordnungen wurde nicht im Ansatz Folge geleistet; die Angetrunkenen reagierten unverschämt und renitent.

WERBUNG:

Als der mit rund 1,6 Promille angetrunkene 18 Jahre alte Sprecher der Gruppe anfing, die Beamten zu beleidigen, musste er in Gewahrsam genommen werden. Dazu musste er mittels unmittelbaren Zwang fixiert werden. Somit wird der Auftritt noch ein Nachspiel haben, da ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Um die Ruhe herzustellen, waren insgesamt sechs Streifenbesatzungen nötig.

(PI Kempten)

(Foto: Polizei)