25.1.2018 – Unfall in Kempten

26.1.2018 Kempten im Allgäu. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall am Knoten Kempten.

Der 20-jährige Pkw-Fahrer befuhr die Autobahnauffahrt von der B12 aus Kempten kommend zur A 7, um dort Richtung Ulm weiterzufahren.

In der scharfen Rechtskurve verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, überdrehte und fuhr zuerst gegen die rechte Schutzplanke.

WERBUNG:

Von dort schleuderte er auf die Nebenfahrbahn, wo ein Lkw gerade die A 7 Richtung Kempten verlassen wollte.

Hier prallten die beiden Fahrzeuge zusammen.

Durch die Wucht wurde der Pkw mehrmals gedreht und kam letztendlich an der rechten Schutzplanke zum Stehen.

Fahrer und Beifahrer des Pkw wurden leicht verletzt.

Der 43-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

(Foto: Polizei)