25.1.2020 – Betrunkener Radfahrer muss nach Sturz in Oberreute im Krankenhaus behandelt werden

25.1.2020 Oberreute. Ein junger Erwachsener radelte in der Nacht von Freitag auf Samstag von Lindau nach Oberreitnau.

Dort löste sich aus bisher ungeklärter Ursache der Schnellspannverschluss seines Vorderrades. Der Radfahrer kam zu Sturz und verletzte sich hierbei leicht.

Die hinzugerufene Streife der PI Lindau musste feststellen, dass der Verunfallte nicht unerheblich alkoholisiert war.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Zur Versorgung seiner Verletzungen wurde er vorrübergehend ins Krankenhaus Lindau eingeliefert.

(PI Lindau)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)