25.11.2019 – Raubüberfall in Memmingen

26.11.2019 Memmingen. Am gestrigen Montagabend wurde eine 26-jährige Frau im Zollergarten Opfer eines Raubüberfalls. Die Kriminalpolizei Memmingen bittet um Zeugenhinweise.

Die 26-Jährige war gestern Abend, gegen 20:30 Uhr, alleine in der Parkanlage Zollergarten unterwegs, als sie von einem bislang unbekannten Mann angesprochen wurde, der die Herausgabe von Geld forderte.

Die Frau versuchte in diesem Rahmen den Mann mit einem Pfefferspray in die Flucht zu schlagen, jedoch entriss ihr der Täter das Spray und setzte es schließlich gegen sie selbst ein.

Letztlich entwendete er den Geldbeutel des Opfers mit einem zweistelligen Geldbetrag und flüchtete.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Die junge Frau musste aufgrund des Pfeffersprays vom Rettungsdienst ambulant versorgt werden, ansonsten blieb sie unverletzt.

Zum Täter ist lediglich bekannt, dass es sich um einen jüngeren Mann, ca. 20 Jahre alt, mit dunkler Hautfarbe gehandelt habe.

Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise zum Tatgeschehen unter der Telefonnummer 08331/100-0.

(KPI Memmingen)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)