25.5.2019 – Traktorunfall am Wertacher Hörnle

26.5.2019 Wertach. Am frühen Samstagnachmittag war ein 54jähriger Landwirt nordöstlich des Wertacher Hörnle mit seinem Traktor mit Schneebruch-Aufräumarbeiten beschäftigt.

Als er auf einer Höhe von ca. 1420 Metern mit dem Frontlader an einem Baum zu Gange war, kippte die Maschine seitlich ab, überschlug sich mehrfach und kam ca. 50 Meter hangabwärts auf den Reifen zum Stehen.

Der Fahrer wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen, mit dem Rettungshubschrauber, ins Klinikum geflogen.

Am Traktor entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Zur Unfallaufnahme vor Ort war die Alpine Einsatzgruppe der Polizei mit Polizeihubschrauber im Einsatz

(AEG Polizei)

(Foto: Allgäu-Tipp)