25.9.2020 – Lkw-Fahrer liefert betrunken seine Ware ab

26.9.2020 Mindelheim. Am Freitag, 25.9.2020, teilte eine Disponentin der Polizeiinspektion Mindelheim mit, dass ein Lkw-Fahrer stark schwankend seine Hygieneartikel abgeliefert hat.

Die herbei gerufene Polizeistreife konnte bei dem 57-jährigen Lkw-Fahrer einen Alkoholwert von über 2,5 Promille feststellen. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und der Fahrer wurde in ein Krankenhaus zur Blutentnahme verbracht.

Dem 57-jährigen Lkw-Fahrer wurde die Fahrerlaubnis entzogen. Darüber hinaus musste er, für seine Trunkenheitsfahrt, eine hohe Geldbuße zahlen.

Des Weiteren konnte der Lkw-Fahrer den erforderlichen Arbeitszeitnachweis, nach der Fahrpersonalverordnung, nicht nachweisen. Weshalb der 57-Jährige erneut eine Geldbuße zahlen musste.

(PI Mindelheim)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)