26.3.2013 – Unfall auf der Wildbichler-Bundesstraße

27.3.2013 Kufstein (Tirol). Am 26.03.2013, gegen 19:35 Uhr, fuhr eine 42-jährige Hausfrau aus dem Bezirk Kufstein mit ihren beiden Kindern (8 und 11 Jahre) im Auto auf der Wildbichler-Bundesstraße von Ebbs/Oberndorf kommend in Richtung Kufstein. Aufgrund eines Bremsmanövers verlor die Lenkerin die Kontrolle über das Fahrzeug, welches von der Fahrbahn abkam und in weiterer Folge über eine steile Böschung rutschte, bis es in Geäst und Sträuchern hängen blieb.

Da das Fahrzeug mit den Insassen weiter abzurutschen drohte, musste es durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren Ebbs und Niederndorf gesichert werden.

Die Fahrzeuginsassen wurden durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt und mussten aufgrund der Beschädigungen am PKW mittels Bergeschere aus dem Unfallfahrzeug geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch das Notarztteam und den Rettungssanitätern wurden die Beteiligten in das Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert.

Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Die B-175 musste während der Bergungsarbeiten für ca. 1,5 Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden.