26.6.2018 – Wohnhaus in Kempten wegen Rauchentwicklung geräumt

26.6.2018 Kempten im Allgäu. Ein Mehrparteienhaus in der Völkstraße musste wegen einer Rauchentwicklung heute Nachmittag (15:00 Uhr) von Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr Kempten geräumt werden.

Ursächlich für die starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung war ein auf einer eingeschalteten Herdplatte stehender Toaster.

Acht Personen mussten das Wohnanwesen verlassen, verletzt wurde niemand.

WERBUNG:

Die Polizeiinspektion Kempten hat Ermittlungen gegen den Wohnungsinhaber in die Wege geleitet.

Der entstandene Sachschaden beträgt einige hundert Euro.

Neben mehreren Streifenfahrzeugen der Polizei- und Verkehrspolizeiinspektion Kempten waren auch rund 25 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort.

(PP Schwaben Süd/West)

(Foto: Polizei)