26.7.2018 – Unfall in Memmingen

27.7.2018 Memmingen. Gestern, um die Mittagszeit, verließen zwei Pkw-Fahrer die A 7 an der Anschlussstelle Memmingen Süd.

Beim Einbiegen auf die Allgäuer Straße bremste der vorrausfahrende 43-Jährige seinen Pkw stark ab um dem Querverkehr Vorrang zu gewähren.

Der nachfolgende 42-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf.

WERBUNG:

An beiden Pkw entstand Sachschaden von insgesamt ca. 4.000 Euro.

(APS Memmingen)

(Foto: Polizei)