27.1.2022 – Mann pöbelt am Bahnhof in Buchloe

28.1.2022 Buchloe/Ostallgäu. Am Donnerstagmittag meldet ein Reisender telefonisch der Polizei, dass am Bahnhof Buchloe ein Mann herumpöbelt und wild gestikuliert.

Bei der Überprüfung durch eine Streife der Buchloer Polizei stellten die Beamten fest, dass ein 23-jähriger Mann unter anderem mehrfach „Sieg Heil“ und „Heil Hitler“ gerufen hatte. Deswegen erstatten die Beamten gegen den Mann Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Das Motiv des jungen Mannes ist bislang nicht bekannt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Buchloe)