27.11.2019 – Unfall in Sonthofen

28.11.2019 Sonthofen. In den frühen Morgenstunden des Mittwoch hörte ein Angehöriger der Bundeswehr bei seinem Streifengang einen lauten Knall im Bereich der Grüntenkaserne.

Kurze Zeit später entdeckte er einen verunfallten Pkw auf der Straße gegenüber der Einfahrt zur Kaserne, welcher gegen eine kleine Mauer gefahren war. Am Pkw stand ein junger Mann.

Während sich der Zeuge zur Wache begab, um die Polizei anzurufen, entfernte sich der Mann von der Unfallstelle.

Eine Fahndung durch die eintreffende Polizeistreife verlief ergebnislos. Über den Halter des Fahrzeugs wurde in Erfahrung gebracht, dass der Sohn mit dem Fahrzeug unterwegs war.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Fahrer verletzt wurde, wurde die Suche intensiviert und auch die Wohnung betreten. Der Fahrer konnte jedoch nicht angetroffen werden.

Bei der Unfallaufnahme wurde noch an einem geparkten Pkw ein frischer Schaden festgestellt, welcher zu einem Schaden am Unfall-Pkw passte.

Grund für die Flucht dürfte wahrscheinlich eine deutliche Alkoholbeeinflussung des Fahrers gewesen sein, da der Zeuge angab, dass dieser lallte und ziemlich nach Alkohol roch.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf 4.500 Euro.

(PI Sonthofen)

(Symbolfoto: Polizei)