27.12.2019 – Pkw-Fahrer gefährdet auf der B12 andere Verkehrsteilnehmer

28.12.2019 Jengen. Am Abend des 27. Dezember, gegen 18:15 Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer beim Notruf der Polizei einen Pkw-Fahrer, welcher gefährlich im Straßenverkehr unterwegs war.

Laut Angaben der Zeugen fuhr der Fahrer des Citroen von Kaufbeuren Richtung Buchloe auf der B12.

Bereits in Kaufbeuren missachtete er eine Rotlicht zeigende Ampel und fuhr mehrfach auf der Fahrspur des Gegenverkehrs.

Nur durch die Aufmerksamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer konnten ein oder mehrere Unfälle vermieden werden.

Der Fahrer des Citroen konnte in Jengen angehalten werden. Es handelt sich um einen älteren Herrn aus Buchloe, der vermutlich mit der Verkehrssituation und den Straßen- und Sichtverhältnissen auf Grund des Regens und der Dunkelheit überfordert war.

Da eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer vorlag, wurde der Führerschein des älteren Herren sichergestellt.

Zeugen und betroffene Verkehrsteilnehmer vom 27. Dezember werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Buchloe unter Tel. 08241/96900 zu melden.

(PI Buchloe)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)