27.3.2018 – Feuerwehreinsatz in Hopfen am See

28.3.2018 Hopfen am See/Ostallgäu. Am Dienstagmorgen kam es in einem Hotel im Ortsteil Hopfen am See zu einer Rauchentwicklung.

Bei der ersten Überprüfung durch die Freiwillige Feuerwehr konnte der Ursprung des Brandes nicht näher eingegrenzt werden.

Am Vormittag wurden dann Elektriker damit beauftragt, der Ursache nachzugehen. Hierbei konnte erneut eine Rauchentwicklung aus der Hausfassade heraus entdeckt werden, welche sich auf einzelne Zimmer ausbreitete.

WERBUNG:

Erneut wurden die Einsatzkräfte alarmiert und die Feuerwehr konnte den Ursprung des Feuers erneut nur grob unter der Hausfassade eingrenzen. Hierbei musste dann die Hausfassade von oben herab mit Wasser durchgespült werden.

Es kam unter der Fassade an einer Holzplatte zu einem leichten Schmorbrand.

Personen kamen nicht zu Schaden, am Gebäude entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro.

Vor Ort war die freiwillige Feuerwehr Hopfen am See, welche im Laufe des Vormittages durch die Füssener Feuerwehr unterstützt wurde.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)