27.3.2018 – Unfälle in Oberstaufen

28.3.2018 Oberstaufen/Oberallgäu. Zwei Verkehrsunfälle ohne Personenschaden ereigneten sich am Dienstagnachmittag im Bereich der Polizeistation Oberstaufen.

Ein 82-jähriger Pkw-Fahrer kam im Bereich Konstanzer nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Sein Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Auch an der Leitplanke entstand ein Sachschaden. Warum der Mann gegen die Leitplanke fuhr konnte noch nicht geklärt werden.

WERBUNG:

Kurze Zeit später kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall in Oberstaufen. Eine 80-jährige Frau, die mit ihrem Pkw nach links abbiegen wollte, übersah einen entgegenkommenden Pkw.

Der 28-jährige Fahrer konnte nicht mehr ausweichen um den Zusammenstoß zu verhindern.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

Beide Unfallverursacher werden nach der Straßenverkehrsordnung belangt.

(PSt Oberstaufen)

(Foto: Polizei)