27.4.2018 – Unfall in Füssen

28.4.2018 Füssen/Ostallgäu. Am Freitagabend kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Fahrradfahrer.

Die 83-jährige Ostallgäuerin querte mit ihrem angeleinten Hund die Straße.

Ein 60-jähriger Ostallgäuer, der mit seinem Fahrrad an der Dame vorbei fahren wollte, konnte erst im letzten Moment sehen, dass der angeleinte Hund sich noch auf der anderen Straßenseite befand.

WERBUNG:

Der Radfahrer versuchte noch zu bremsen, fuhr jedoch mit geringer Geschwindigkeit in die gespannte Leine hinein.

Dadurch kam die Fußgängerin zu Sturz, erlitt eine Schulterverletzung und kam in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Der Radfahrer kam nicht zu Sturz, wurde nicht verletzt und am Fahrrad entstand kein Schaden.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)