27.8.2018 – Montagskontrolle der Kontrollgruppe Motorrad am Jochpass

28.8.2018 Bad Hindelang. Am Montag den 27.8.2018 führte die Kontrollgruppe Motorrad des PP Schwaben Süd/West eine mehrstündige Motorradkontrolle am Jochpass durch.

Neben der Überwachung des Überholverbots wurde der technische Zustand der knapp 40 kontrollierten Kräder überprüft.

4 Krafträder wurden wegen Überholen im Überholverbot angezeigt.

WERBUNG:

Bei 2 Motorrädern war aufgrund von technischen Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen.

Bei einem fehlte der Kennzeichenhalter mit Reflektor komplett und das Kennzeichen war am Spritzschutz angebracht worden. Da das Kennzeichen soweit nach oben gebogen war, dass es nicht mehr richtig abgelesen werden konnte, wurde auch Anzeige wegen des Verdachtes des Kennzeichenmissbrauchs gestellt.

Besonders auffällig war ein ca. 60 Jahre alter Herr aus Oberbayern. Er kam mit einer größeren Motorradgruppe in die Kontrolle gefahren. Aufgrund der Lautstärke seiner Maschine stach er aus der Gruppe sofort heraus. Bei näherer Betrachtung fiel auf, dass die Lautstärke von den fehlenden Db-Killern in den beiden Auspufftöpfen und einem offenem Kupplungsdeckel herrührte. Außerdem war der vordere Reifen abgefahren, das Kennzeichen war hochgebogen und der hintere Reflektor fehlte. Die Ausfahrt des Bikers war an der Kontrollstelle beendet und das geplante Grillen der Reisegruppe musste ohne ihn stattfinden.

(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

(Foto: Polizei)