27.9.2021 – Betriebsunfall in Irsingen

28.9.2021 Irsingen Unterallgäu Am Montagvormittag ereignete sich in einer Firma in der Unterfeldstraße ein Betriebsunfall.

Hierbei geriet der rechte Zeigefinger eines 64-Jährigen beim Materialwechsel in eine Vorspanneinrichtung einer Maschine.

Der Mann muss wohl unbewusst die Vorspanneinrichtung betätigt haben, woraufhin sein Finger dort eingequetscht wurde.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Aufgrund seiner stark blutenden Verletzung wurde er in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

(PI Bad Wörishofen)