28.1.2022 – Ungarischer Lkw verliert Eisplatten auf der A7

29.1.2022 Fellheim. Pech hatte am Freitagvormittag der 30-jährige Fahrer eines ungarischen Sattelzuges, der auf der A7 Richtung Norden unterwegs war. Denn genau in dem Moment, als eine zivile Streife der Autobahnpolizei hinter ihm her fuhr, lösten sich Eisplatten vom Dach seines Aufliegers und fielen auf die Fahrbahn.

Ein Sachschaden entstand zum Glück nicht.

Die Polizeibeamten stoppten das Gespann am nächstgelegenen Parkplatz. Dort musste der Fahrer das Dach seines Aufliegers vollständig von Eis und Schnee befreien.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Da der Fahrer keinen Wohnsitz im Inland hat, musste er vor Ort eine Sicherheitsleistung für die Kosten des Bußgeldverfahrens hinterlegen.

Der Fahrer hätte die Eisplatten bereits vor seinem Fahrtantritt entfernen müssen, um Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer zu verhindern.

(APS Memmingen).