28.1.2022 – Zigarettenkippen verursachen in Sonthofen Brand

28.1.2022 Sonthofen/Oberallgäu. Heute, kurz nach Mitternacht, wurde ein 21-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses durch den Rauchmelder aufgeweckt und erkannte, dass es bei seinem Mitbewohner an einem Fensterbrett brannte.

Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.

Laut des während der Löscharbeiten eingetroffenen 25-jährigen Mitbewohners dürfte eine nicht ganz ausgedrückte Zigarette den Brand verursacht haben.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Es entstand ein Schaden von 5.000 Euro.

Der jüngere Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

(PI Sonthofen)