28.10.2013 – Unfall in Marktoberdorf

29.10.2013 Marktoberdorf. Eine falsche Einschätzung und ein daraus resultierendes Überholmanöver führten am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte.

Eine 47-jährige Frau wollte gegen 15:23 Uhr von der Bahnhofsstraße kommend über den Kreisverkehr in den Parkplatz eines Discounters einfahren.

Ein nachfolgender 80-Jähriger, welcher den Kreisverkehr geradeaus passieren wollte, nahm irrigerweise an, dass die vor ihm Fahrende den Kreisverkehr in Richtung Georg-Fischer Straße verlässt und setzte kurzerhand im Kreisverkehr zu einem Überholmanöver an.

WERBUNG:

Als Folge prallte der Pkw des Überholers gegen den Pkw der weiterhin im Kreisverkehr fahrenden Frau. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 4.000 Euro.

(PI Marktoberdorf)