28.10.2013 – Unfall in Marktoberdorf

29.10.2013 Marktoberdorf. Eine falsche Einschätzung und ein daraus resultierendes Überholmanöver führten am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte.

Eine 47-jährige Frau wollte gegen 15:23 Uhr von der Bahnhofsstraße kommend über den Kreisverkehr in den Parkplatz eines Discounters einfahren.

Ein nachfolgender 80-Jähriger, welcher den Kreisverkehr geradeaus passieren wollte, nahm irrigerweise an, dass die vor ihm Fahrende den Kreisverkehr in Richtung Georg-Fischer Straße verlässt und setzte kurzerhand im Kreisverkehr zu einem Überholmanöver an.

Als Folge prallte der Pkw des Überholers gegen den Pkw der weiterhin im Kreisverkehr fahrenden Frau. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 4.000 Euro.

(PI Marktoberdorf)