28.11.2019 – Vermisste Frau in Thalhofen aufgefunden

29.11.2019 Thalhofen. Am Donnerstagvormittag wurde von Angehörigen eine 81-jährige Frau als vermisst gemeldet. Sie war zuletzt am Vorabend gesehen worden und mit einem Rollator und nur mit Hausschlappen unterwegs.

Zur Suchaktion wurde Verstärkung aus Kempten und mehrere Diensthunde sowie der Polizeihubschrauber angefordert.

Ein Passant, der die Suchaktion mitbekommen hatte, konnte noch einen wichtigen Hinweis geben. Er hatte die Frau nachts, gegen 02:30 Uhr, noch in Richtung Thalhofener Kirche gehen gesehen. Somit wurde die Suche auf den Bereich nördlich der B472 verlegt.

Der Besatzung des Polizeihubschraubers erblickte die Dame schließlich in der Nähe der Wertachbrücke am Ufer in einem Kiesbett liegen.

Rettungskräfte und Polizeistreifen wurden vom Hubschrauber zu Auffindestelle dirigiert, wo sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet wurden.

Die 81-jährige wurde sehr stark unterkühlt ins Klinikum Kaufbeuren eingeliefert, wo sie sich auf dem Weg der Besserung befindet.

Was sie bewegte, mitten in der Nacht zur Wertach zu laufen, wo sie schließlich die Böschung hinabstürzte, ist nicht bekannt. Ihre Schutzengel kamen jedenfalls diesmal mit dem Hubschrauber angeflogen.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Allgäu-Tipp)