28.2.2020 – Arbeitsunfall in Rückholz

29.2.2020 Rückholz. Am Freitagmittag stürzte ein 35-jähriger Rückholzer etwa acht Meter in ein leeres Silo.

Von dort konnte der Schwerverletzte noch selbst eine Verwandte anrufen, welche den Rettungsdienst verständigte.

Die Rettungsarbeiten wurden durch den Rettungsdienst gemeinsam mit den freiwilligen Feuerwehren Seeg und Rückholz durchgeführt.

Nach der Rettung wurde der Landwirt mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Wie genau sich der Unfall ereignet hat, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)