28.5.2021 – Motorradunfall am Riedbergpass

28.5.2021 Balderschwang. Am Freitagnachmittag kam es auf dem Riedbergpass bei Balderschwang zu einem Verkehrsunfall.

Ein 20-jähriger Kraftradfahrer kam dabei alleibeteiligt zum Sturz.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war eine kurze Unaufmerksamkeit des Fahrzeugführers unfallursächlich. Infolgedessen kam der Motorradfahrer von der Fahrbahn ab, kollidierte mehrfach mit der Leitplanke und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.

Dort wurde er bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch Ersthelfer versorgt.

Der 20-Jährige wurde nach rettungsdienstlicher Versorgung schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht glücklicherweise keine Lebensgefahr.

Neben einer Streife der Polizei Oberstdorf war ein Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber und die Bergwacht Balderschwang im Einsatz.

Die Passstraße musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

(PI Oberstdorf)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)