28.7.2013 – Unfall in Kempten

28.7.2013 Kempten im Allgäu. In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 00:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen.

Die 73-jährige Pkw-Fahrerin fuhr auf Höhe des Brodkorbwegs in falscher Richtung auf den Schumacherring auf. Als die Fahrerin nach kurzer Zeit bemerkte, das sie auf der falschen Richtungsfahrbahn unterwegs war, wollte sie auf die für sie richtige Fahrbahn wechseln.

Hierzu fuhr die Dame über die bauliche Trennung und stieß frontal gegen einen Laternenmasten. Dieser wurde durch den Zusammenstoß so stark beschädigt, das er auf die Fahrbahn fiel.

Die Unfallverursacher und ihr Ehemann, der mit im Fahrzeug saß, kamen mit dem Rettungswagen ins Klinikum Kempten. Der Lichtmast wurde durch die Feuerwehr Kempten von der Fahrbahn geräumt.

(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)