29.1.2020 – Kripo durchsucht Wohnungen in Kempten

29.1.2020 Kempten im Allgäu. Am Mittwochmorgen wurden im Stadtgebiet Kempten bei einem 25-, einem 28- und einem 26-Jährigen Wohnungsdurchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Kemptens vollzogen.

Hierbei wurden durch Einsatzkräfte der Kriminalpolizei Kempten mit Unterstützung des OED Kemptens (Operative Ergänzungsdienste) insgesamt rund 85 Gramm Marihuana und sieben Stück Ecstasy-Tabletten sowie ein Schlagring als verbotener Gegenstand aufgefunden.

Die Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz und Waffengesetz gegen die drei Tatverdächtigen werden nun der Staatsanwaltschaft Kempten vorgelegt. Die Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

(KPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)