29.1.2022 – Unfall auf der A7 bei Kirchdorf

30.1.2022 Kirchdorf/Unterallgäu. Am gestrigen Samstagmittag, 29.1.2022, herrschte reges Verkehrsaufkommen auf der BAB in Richtung Norden, da sich zahlreiche Wochenendurlauber auf der Rückreise befanden.

Bei stockendem Verkehr musste ein Skoda-Fahrer verkehrsbedingt auf dem linken Fahrstreifen eine Bremsung einleiten.

Der nachfolgende Fahrer eines Dacia hatte einen zu geringen Sicherheitsabstand, weswegen er trotz Vollbremsung auf den Skoda auffuhr.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Glücklicherweise blieben bislang alle Personen unverletzt.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers musste durch den Abschleppdienst geborgen werden, da es im Frontbereich erheblich deformiert wurde.

Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.000,- EURO.