29.11.2019 – Haftbefehl in Bus in Lindau vollstreckt

29.11.2019 Lindau. Am Freitag früh, gegen 01:00 Uhr, kontrollierten Beamte der Grenzpolizei Lindau einen 53-jährigen Rumänen, der mit einem Linienbus Richtung Österreich reiste.

Bei der routinemäßigen Überprüfung seiner Personalien fiel den Beamten die Fahndung der Staatsanwaltschaft zur Festnahme des Fahrgastes wegen Diebstahls ins Auge.

Der Haftbefehl lautet auf 60 Tage Ersatzfreiheitsstrafe, die der Mann nicht mit der geforderten Geldstrafe in Höhe von mehreren hundert Euro auslösen konnte. Er sollte daher in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert werden.

Aufgrund einer deutlichen Alkoholisierung durfte er jedoch nicht unmittelbar überstellt werden, sondern musste im Polizeigewahrsam ausgenüchtert werden. Anschließend wurde an die Justiz übergeben.

(GPI Lindau)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)