29.2.2020 – Unfall in Immenstadt

29.2.2020 Immenstadt. In den frühen Morgenstunden kam ein 40-jähriger aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und den örtlichen Witterungsbedingungen mit seinem Fahrzeug ins Rutschen und kam erst am Zaun eines Wohnhauses zum Stehen.

An seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 2.500,- Euro.

Ob an dem Zaun ein Schaden entstanden ist, wird durch die Polizei noch abgeklärt.

Die Polizei weist nochmals darauf hin, bei Schnee und Glätte die Geschwindigkeit der Fahrbahnbeschaffenheit anzupassen und gegebenenfalls langsam zu fahren.

(PI Immenstadt)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)