29.4.2018 – Brand in Lechbruck

30.4.2018 Lechbruck/Ostallgäu. Am Sonntagnachmittag kam es auf der Terrasse eines Ferienhauses zu einem Brand.

Nachbarn fingen an, den Brand abzulöschen.

Die Freiwillige Feuerwehr, welche mit zwei Fahrzeugen und elf Mann vor Ort war, brachte die Löscharbeiten zum Ende.

WERBUNG:

Warum es zu diesem Brand kam, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Der entstandene Schaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt; es wurden keine Personen verletzt.

Die weiteren Ermittlungen wurden von der Polizeiinspektion Füssen aufgenommen.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)