29.7.2018 – Unfall in Pfronten

30.7.2018 Pfronten. Aufgrund gesundheitlicher Probleme kam am Sonntagnachmittag ein 79-jähriger Pkw-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen anderen Pkw. Dabei entstand ein Gesamtschaden von 12.500 Euro.

Der 79-jährige Mann kam aus Richtung Reutte und wollte durch Pfronten ins Oberallgäu fahren.

Zunächst kam er jedoch in Pfronten-Steinach nach rechts von der Fahrbahn ab und schrammte an einer Leiplanke entlang.

WERBUNG:

Anschließend fuhr der Mann weiter und kam erneut auf der Tiroler Straße kurz vor den Leonhardsplatz wieder nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen anderen Pkw-Fahrer, der an einer Ausfahrt wartete.

Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde zwar niemand verletzt, aber an der Unfallstelle klagte der 79-Jährige über eine längere Sehschwäche und eine Müdigkeit die bereits während der Fahrt mehrmals auftrat.

Aufgrund der massiven gesundheitlichen Probleme des 79-jährigen Mannes wurde sein Führerschein an Ort und Stelle sichergestellt und wird der Fahrerlaubnisbehörde übersendet.

Beide Fahrzeuge wurden bei den Unfall stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

An der Unfallstelle kam es wegen dem Reiseverkehr zu Behinderungen in beiden Richtungen.

(PSt Pfronten)

(Foto: Polizei)