3.2.2020 – Raser in Kempten

4.2.2020 Kempten im Allgäu. Am Montag, gegen 21:52 Uhr, kam einer Streife in der Kaufbeurer Straße ein Pkw entgegen, der augenscheinlich deutlich schneller fuhr als die hier erlaubten 60 km/h.

Die Streife verfolgte den Pkw und konnte nach kurzer Strecke aufschließen, da der Audi-Fahrer wegen anderer Pkw abbremsen musste. Danach jedoch bog der Audi auf die Stephanstraße ab und erhöhte seinen Abstand zur Streife, obwohl diese bereits mit ca. 110 km/h fuhr.

An der Kreuzung Bleicherstraße hielt der Audi dann jedoch bei Rotlicht an (wobei er allerdings erst nach der Ampel zum Stehen kam).

Der 18-jährige Audifahrer zeigte sich bezüglich seines Fahrverhaltens beratungsresistent.

Die Recherche ergab, dass der junge Mann bereits mehrfach wegen seines Fahrverhaltens aufgefallen ist. Die Führerscheinstelle erhält einen Bericht zur Prüfung der Fahreignung des Mannes.

(VPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)