3.7.2020 – Unfall auf der B12 bei Neugablonz

4.7.2020 Neugablonz. Am Vormittag des 3.7.2020 ereignete sich auf der B12, auf Höhe der Abfahrt Neugablonz, ein Verkehrsunfall.

Ein 31-Jähriger befuhr mit seinem Arbeitssprinter von Marktoberdorf kommend die Bundesstraße in Fahrtrichtung Kaufbeuren.

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit im Zusammenspiel mit der nassen Fahrbahn verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrsschild.

Glücklicherweise befand sich zu diesem Zeitpunkt kein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. Zudem hatte der Fahrer Glück, da er bei dem Aufprall nicht verletzt wurde.

Der Sprinter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Hierzu wurde die Bundesstraße kurzzeitig gesperrt.

Der 31-Jährige muss sich nun als Betroffener einer Verkehrsordnungswidrigkeit verantworten.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)